Reitwegekonzept in Hamburg, Planung und Realisierung 2017-04-25T10:45:10+00:00

Project Description

Reitwegekonzept in Billwerder, Allermöhe, Altengamme – Entwicklung und Umsetzung

Das ländliche Umland Hamburgs, die Vierlande, sind Naherholungsgebiet für Hamburger und zugleich ein Anziehungspunkt für den Tourismus. Mehr als 15 Reiterhöfe sind dort ansässig und beliebtes Ziel für Liebhaber des Pferdesports. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt initiierte dort Rund- und Verbindungswege für den Reitsport.

Aufgabenstellung:

  • Reitwege sollten neu angelegt bzw. ausgebaut werden
  • Entwicklung eines örtlich übergreifenden Konzeptes für Reitwege in den Elbmarschen
  • Berücksichtigung der verschiedenen Wegetypen im Hinblick auf Materialien, Belastung und natürliche Gegebenheiten
  • Umsetzung des Reitwegekonzeptes

Ergebnis:

  • die Realisierung des Konzeptes erfolgte in Teilabschnitten
  • Ausbau und Instandsetzung vorhandener Strecken:
    Moorfleeter Deich, Altengamme
  • Anlage eines größeren Rundwegs in Billwerder mit Furt durch die Bille
    mit ca. 60 cm Wassertiefe

Projektdetails

Auftraggeber

Bezirksamt Bergedorf

Ort

Elbmarsch, Billwerder, Allermöhe, Altengamme

Ausführungsjahr

2009/2010

Projektgalerie